Carbon Neutral

Die Sprache der Briefhüllen

Verschlußarten

Der Verschluß gewährleistet die Sicherheit der Briefhülle während des Transports sowie die Vertraulichkeit des Inhalts. Außerdem wird die Gummierung an die Art der Briefsendung angepaßt.

Vielfältige Lösungen

Die Naßgummierung ist die gängigste Verschlussart und wird bei Mailings für maschinelle Kuvertierung eingesetzt, und auch häufig bei privater Korrespondenz. Haftfix ist eine bequeme Alternative und bei Behördenpost wegen der leichten Handhabung beliebt. Selbstklebung ermöglicht die mehrfache Nutzung eines Kuverts beispielsweise bei Hauspost oder hilft Porto zu sparen.

Anforderungen

Grundsätzlich gibt es jedoch Vorgaben hinsichtlich der Lagerung, wenn die Briefhüllen erst nach längerer Zeit verwendet werden. Die Lagertemperatur muß zwischen 15°C und 25°C und die Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 70% liegen.

Papiervorgaben

Für bestimmte Papiersorten wie Buchungstransparent oder Tyvek müssen spezielle Leimsorten für die seitliche Verklebung sowie die Verschlußklappe (Haftfix) verwendet werden.

Sicherheit

Manche Verschlußarten verhindern unerlaubtes Öffnen durch Dritte, z.b. „open plus". Mit diesem System können Sie feststellen, ob Ihre Briefhülle schon einmal geöffnet wurde.

Zusätzliche Information: Briefhüllen übermitteln eine Botschaft

Inhaltsverzeichnis von: Die Welt der Briefhüllen

Die Welt der Briefhüllen

Nationale und internationale Verbände verfolgen mit ihren Organisationen, Publikationen und Kongressen die Entwicklung der Briefumschlagbranche und ihrer Hersteller.

[Weiterlesen]

Die Sprache der Briefhüllen

Briefhüllen übermitteln eine Botschaft

"Öffne mich!" oder "Antworte!" lauten die Aufforderungen, die Werbeprofis mit ihren Briefhüllen aussenden wollen.

[Weiterlesen]